Ihr Restaurant in Wolfsburg

Brackstedter Mühle

Vegetarische Rezepte von unserem Küchenteam

Brennessel Soufflé

Zutaten

2 handvoll junge Brennnessel
Prise Salz
150 g Käse (Emmentaler oder Greyerzer, je nach Geschmack)
4 Eier
75 g weiche Butter
Prise geriebene Muskatnuss
50 g Sahne
3 EL Créme fraîche
2 – 3 EL Mehl
etwas Paniermehl

Zubereitung

  • Brennnesseln abwaschen, die feinen Blätter abzupfen
  • Wasser mit etwas Salz zum Kochen bringen, darin die Brennnessel-Blätter für ca. 15 Sekunden blanchieren, herausnehmen und in Eiswasser abschrecken
  • danach gut abtropfen lassen und fein hacken
  • Käse reiben
  • Eier trennen, Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen
  • Butter, Eigelb & Muskatnuss schaumig schlagen, darunter die gehackten Brennnessel-Blätter geben
  • jetzt Sahne, Käse, Käse und Créme fraîche unter die Eigelbmasse geben
  • nun vorsichtig Eischnee & Mehl unterheben
  • Soufflé-Formen ausfetten und mit Paniermehl ausstreuen
  • Masse in die Formen verteilen
  • Backofen auf 180°C vorheizen
  • Soufflé ca. 30 Minuten backen
  • WICHTIG: Ofentür während des Backens nicht öffnen, sonst könnte die Soufflé-Masse zusammenfallen

 

Das Brennnessel-Soufflé ist eine kleine feine Vorspeise und mit einem Blütensalat aus dem eigenen Garten ein wahrer Augenschmaus.

 

Tipp vom Profi

Als Salat eignet sich so Einiges aus dem Garten; Gänseblümchen, Holunderblüten, Kapuzinerkresse, Lavendel und Veilchenblüten.

Wer davon nicht genug bekommen kann: Wie wäre es mit einer erfrischenden Kräuterlimonade oder leckere Beeren mit Rosenblüten zum Dessert?

Rosenkohl-Maronen-Risotto

Zutaten

200g Rosenkohl
30g ganze Haselnusskerne
2 Schalotten
50g Butter
250g Risotto-Reis
2 Zweige Thymian
200ml trockener Weisswein
750ml Gemüsebrühe
50g Parmesankäse
100g Maronen
2El rosa Pfeffer
Saft von 1 Mandarine

Zubereitung

  • Rosenkohlstrünke herausschneiden, Blätter ablösen und abspülen bzw. waschen
  • In kochendem Wasser oder bei Wasserdampf ca. 1 Minute blanchieren, danach mit Eis abschrecken damit die Farbe erhalten bleibt
  • Haselnusskerne hacken und rösten bis sie goldbraun sind
  • Schalotten schälen und feine Würfel schneiden
  • Die Hälfte der Butter in einem passenden Topf schmelzen
  • Bei geringer Hitze die Schalottenwürfel glasig dünsten
  • Reis, Thymianblättchen zufügen und mit anschwitzen
  • Ab und zu Weisswein und Brühe dazu und vorsichtig umrühren
  • Immer Flüssigkeit nachgeben sobald der Risotto-Reis trockener wird. Garzeit ungefähr 25-30min.
  • Parmesan reiben und die Maronen halbieren
  • Beides zum Schluss mit dazu geben und köcheln lassen
  • Am Ende die grünen Rosenkohlblätter unterheben
  • Die restliche Butter mit dem Parmesan, Pfeffer und Mandarinensaft abschmecken
  • Beim Anrichten gerne etwas rosa Pfeffer oder ein paar Haselnüsse als Garnitur ober drauf


Tipp vom Profi
:

Gerne auch den Parmesan, die Haselnüsse und den Rosenkohl mit Gorgonzola, Walnüssen und jungem Blattspinat austauschen!

© 2021 Hotel & Restaurant Brackstedter Mühle
Zum Kühlen Grunde 2 · 38448 Wolfsburg
Telefon (0 53 66) 90-0 · info@brackstedter-muehle.de
Folgen Sie uns auch auf facebook
Es werden notwendige Cookies, Google Maps und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.